logo pg ekm

Wir feiern die Erinnerung an die Geschehnisse im Abendmahlsaal

Für den Palmsonntag hat uns unser ehemaliger Gemeindefeferent Hubert Hemmerich seine Texte für einen Hausgottesdienst zur Verfügung gestellt,

Nachdem in diesem Jahr Palmprozession und Messfeier für die Gemeinde entfallen müssen, möchte ich Ihnen aber dennoch die Segnung der Palmenzweige anbieten.

„Vertrauen“ - Mit diesem Schlagwort würde ich das Evangelium zum 5. Fastensonntag

An diesem Sonntag erbittet das Hilfswerk MISEREOR Spenden für Projekte, mit denen Menschen in den verschiedensten Notlagen

Pfr. Gerhard Spöckl feiert den Gottesdienst in St. Michael

Am 11. Februar 1995 wurde Pfarrer Gerhard Spöckl im Würzburger Dom zum Priester geweiht. Nun, nach 25 Jahren, feierte er am 16. Februar 2020  in seiner Heimatgemeinde Kürnach zusammen mit Pfarrer Joachim Bayer und Domkapitular Dr. Jürgen Lenssen sein silbernes Priesterjubiläum.

Abschiedsworte von Hubert Hemmerich

 

Jetzt ist sie halt vorbei – die Zeit in Kürnach! Es sind nun doch 19 Jahre geworden und es war eine tolle Zeit mit euch und Ihnen! Am 2. Februar fand ein tolles Fest statt, und ich muss nochmal sagen: Ihr habt mir den Abschied echt schwer gemacht. So viele waren da, um mir nochmal persönlich „Auf Wiedersehen“ zu sagen.

ehemaliger GemRef. Hubert Hemmerich

Christian Bargel als neuer Gemeindereferent für die Pfarreiengemeinschaft eingeführt. Hubert Hemmerich verabschiedete sich.

Wir haben einen neuen Gemeindereferenten. Wir verlieren aber auch Einen. Mit der Einführung unseres neuen GemRef. Christian Bargel am ersten Wochenende des neuen Jahres 2020 rückte auch die Verabschiedung von Hubert Hemmerich immer näher. Dieser durfte nun als Gemeindereferent am ersten Februarwochenende der Pfarreiengemeinschaft Lebewohl sagen.

Bild: Der Weg zur Krippe ist wieder frei!

20*C+M+B+20: Christus Mansionem Benedicat (Christus segne dieses Haus)

Frieden! - im Libanon und weltweit! Das Motto der diesjährigen Sternsingeraktion

 

 

Liebe Gemeindemitglieder,
der Jahreswechsel bringt ja vielen Menschen Neues. Auch ich habe mich entschieden, im neuen Jahr einmal etwas Neues zu wagen. Daher darf ich mich Ihnen kurz vorstellen:

Mein Name ist Christian Bargel, ich bin 31 Jahre alt und stamme aus Thüringen. Während meines Studiums zum Diplom-Religionspädagogen (FH) und der Ausbildung zum Gemeindereferenten war ich bis jetzt im Bistum Erfurt tätig

Unterkategorien

­