logo pg ekm

Helft Charly, der Hausmaus, seine Mäusefamilie mit Nahrung zu versorgen. Lasst euch dabei aber nicht von der fiesen schwarzen Katze erwischen!

 

"Mmm"

 Altersempfehlung: 5+
 Spieler: 1-6
Kosten:

zwischen 14,- und 20,- €

 Spielziel:

Stibitzt gemeinsam mit Charly und seiner Frau Lotte alle Nahrungsmittelvorräte für den anstehenden Besuch der großen Mäuseverwandtschaft – aber lasst euch nicht von der Hauskatze erwischen!

 Spielprinzip:

Hierbei handelt es sich um ein kooperatives Spiel, d.h. man gewinnt oder verliert gemeinsam.
Ein Spielzug besteht aus 3 Phasen:

1. Würfeln: Jeder Spieler darf insgesamt 3x würfeln. Nach einem Wurf muss aber mindestens ein Würfel gesetzt werden.

2. Würfel zuordnen: Nach jedem Wurf wird ein (mind.) 1 Würfel gesetzt, indem er auf ein Teil eines Nahrungsmittels gelegt wird. Die Symbole auf dem Würfel entsprechen den Nahrungsmitteln auf dem Spielbrett. Anschließend werden die gesetzten Würfel durch die Mäusechips ersetzt.

3. Nahrungsmittel sichern: Bevor die schwarze Katze die Speisekammer erreicht, müssen alle Nahrungsmittel für die Mäusefamilie gesichert sein. Die Katze bewegt sich jedes Mal, wenn man es in einem Spielzug nicht schafft, ein Nahrungsmittel komplett mit Mäusechips abzudecken – es sozusagen nicht stibitzt hat.

Da sich der Schwierigkeitsgrad außerdem nach Belieben verändern lässt (z.B. wie genau die Würfel gelegt werden dürfen), gibt es einen immer wiederkehrenden Spielreiz.

 Fazit:

Durch die gemeinsame Herausforderung macht sich der Spielspaß sicher nicht nur bei Kindern breit.




  
IMG 5052IMG 5054IMG 5083IMG 5056

­